Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Weltenstadt Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. Januar 2016, 22:08

Star Wars Episode VII - The Force Awakens

Jaaa... Wie der Titel sagt. :D :D :D

Wer hat den Film schon gesehen?
Sind hier überhaupt Star Wars Fans anwesend?

Ich gestehe, ich war nie sonderlicher Star Wars Fan. Hatte bis vor kurzem nicht mal alle Film gesehen (streng genommen fehlt mir auch immer noch Episode III in Teilen, aber ich weiß zumindest was passiert und hab irgendwann mal die wichtigsten Ausschnitte gesehen).

Trotzdem wird man natürlich irgendwie mit so nem Basis-Star-Wars-Wissen groß. Und ich hab einige Hardcore-Fans im Freundeskreis.

Als dann der Trailer für Episode VII raus kam, da war ich schon irgendwie ein bisschen angefixt.

Und was soll ich sagen?
Ich war den Film mittlerweile 3 Mal im Kino gucken - zwei Mal deutsch, einmal OV - und bin hin und weg. :soppy:

Trotzdem sehe ich natürlich die Kritikpunkte, die ja viele Leute anbringen.

Also falls jemand Lust hat (natürlich mit entsprechenden Spoiler-Markierungen) hier ein bisschen fundiert über das Pro und Contra des Films zu diskutieren (und evtl. auch die ein oder andere Theorie zu beleuchten), würde ich mich freuen. :)
fairy tales are more than true
not because they tell us, that dragons exist
but because they tell us, that dragons can be beaten

2

Dienstag, 12. Januar 2016, 09:04

Hi :D

Ich kann zwar, wie immer, nicht gut erklären aber ich äußere mich trotzdem mal dazu. Im Gegensatz zu dir bin ich Fan der ersten Stunde und liebe natürlich alten drei Filme über alles. :) Die neueren drei konnten mich nicht so vom Hocker reißen (insbesondere episode2 fand ich zum :kotz: ). Ich finde denen fehlte einfach der Charme der Klassiker.

Ich hatte ja erst Angst, dass Episode VII wieder im Stil der neuen Filme gedreht ist und nix für mich ist. Im dem Moment als ich hörte Han Solo ist wieder mit dabei war mir aber trotzdem klar ... muss ich sehen! :kiss:

Mein Fazit: Ich liebe diesen Film (trotz des Schockmoments :shocked: ). Die Charaktere sind toll und glaubwürdig und trotz modernster Technik ist alles an die alten Filme angelehnt. Für mich war alles stimmig, neiner Meinung nach hätte man es nicht besser machen können.

3

Dienstag, 12. Januar 2016, 10:01

Ich war positiv überrascht vom Film! Es wurde nicht gesungen oder gar getanzt wie es üblich ist bei Disney Filmen ,) die neuen Figuren sind leider glaubwürdiger als die alten Helden, der neue Druide ist genial, leider fehlt es in meinen Augen dem Bösen an Bösem und woher weiß jemand der noch nie die Macht kannte plötzlich wie man sie nutzt?
Beste Szene. Im Film der aufgehaltene Schuss, genial! :na:
Ich lauf des öfteren Gefahr, zu vergessen wie schön das Leben bisher war.
Söhne Mannheims

4

Dienstag, 12. Januar 2016, 11:30

Oh ja, der kleine Droide ist so süß und sympathisch :shy: nicht so "arrogant" wie r2d2 sondern richtig niedlich. Den hab ich ab der ersten Sekunde ins Herz geschlossen. :nice:

5

Mittwoch, 20. Januar 2016, 18:19

Ich kann mit Episode I - III auch nicht wirklich was anfangen (stimme dir bei II absolut zu, Stini, das ist mir eindeutig zu viel mieserable pseudo-kitsch-lovestory - da ist ja Twilight besser!)

Und das fand ich jetzt auch bei VII so schön - dass der irgendwie mehr so "back to the roots" war.
Ich liebe Rey, Finn und Poe, und BB-8 sowieso!

[Spoiler!]

Was die ganze Kritik an Kylo Ren angeht ...
Für mich ist er tatsächlich ein wesentlich glaubhafterer Charakter als Darth Vader. Ich finde, man merkt ihm diese innere Zerrissenheit richtig an, er ist jung, er ist unerfahren, er versucht einem Vorbild nachzueifern, das er selbst zur Legende stilisiert hat, weswegen sein Ziel eigentlich nicht erreichbar ist. Seine "Ausraster" fand ich super, weil das einfach in meinen Augen zeigt, wie sehr er sich von seinen Emotionen leiten lässt. Er unterdrückt nichts, er lässt allen Zorn und alle Wut einfach raus.
Dass er dabei ein bisschen pubertär wirkt, finde ich eigentlich nicht verkehrt - immerhin _ist_ er ja auch noch sehr jung.
Ich glaube, der hat für die kommenden Filme noch ordentlich Potenzial.

Was Reys Fähigkeiten angeht, die Macht so schnell zu nutzen, gibt's ja die wildesten Theorien.
Mir gefällt ja die am besten, dass sie eine von Lukes Schülerinnen war und sie nach Kylos Verrat als einzig überlebt hat und deshalb nach Jakku in Sicherheit gebracht wurde. Das würde erklären, warum sie die Macht so instinktiv nutzen kann - einfach, weil sie die basics als Kind schonmal gelernt hat.
Aber ich denke, die Frage um Reys Herkunft wird in VIII oder spätestens IX geklärt werden. ;)
fairy tales are more than true
not because they tell us, that dragons exist
but because they tell us, that dragons can be beaten

Nerion

Schüler

Beiträge: 66

Beruf: child of entertainment

Wohnort: Im Mittelpunkt der Euphorie

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Januar 2016, 05:57

Ich muss sagen, dass mich der Film ebenfalls positiv überrascht hat.
Die Charaktere überzeugen und sind gut ins Szene gesetzt.
Die Action und die Effekte sind genial.
Ich habe sehr lange auf diesen Film gewartet und ich bin nicht enttäuscht worden. Ich freue mich jetzt schon auf Episode VIII :nice:

[Spoiler]

Was ich allerdings sehr schade finde, dass die alten Charaktere sehr schnell im Film auftauchen, bzw. schon sehr früh. Damit hatte ich nicht gerechnet. Eher damit, dass sie zum Schluss auftauchen und dann in Episode VIII eine etwas größere Rolle spielen. Das ist aber leider nur mit Luke so, da er ja wirklich erst am Ende auftaucht.

Was mich sehr, wirklich sehr traurig gemacht hat, war Han's Abschied. Ich hatte schon eine Träne oder mehr im Knopfloch stehen, als die Szene kam. Damit hatte ich gar nicht gerechnet und fand es sehr schade, aber nun gut. Ist halt so.

Ich hätte aber nun aber erwartet, dass Finn sich mit Chewie in den Millenium Falken schwingt und nicht Rey, wie man fast zum Schluss des Filmes sieht. Irgendwie hat Finn für mich in Gedanken schon die Rolle des Han's an der Seite von Chewie übernommen. Rey kennt die Macht und Finn halt eher nicht. Damit war für mich irgendwie im Kopf schon der Vergleich zu Luke und Han da. Keine Ahnung wieso, aber bei mir im Kopf hat das auch irgendwie gepasst von den Charakteren her.
Vielleicht sieht das ja hier jemand auch so?

Ja, die Kritik an Kylo Ren. Ich finde ihn gut. Die innere Zerissenheit zwischen hell und dunkel stellt er wirklich gut dar. Was man nur nicht erwartet hat, war halt dieser recht junge Mann unter dem Helm. Man ist halt immer Darth Vader gewohnt gewesen und er hatte halt immer den Helm auf, Kylo Ren nimmt ihn ja immer wieder ab. Und dann kommt da ein langhaariger junger Mann unter diesen Helm zum Vorschein. Ich denke mal, dass hat viele Fans verstört. Er sieht eher aus wie ein Heavy Metal Fan, wie eben ein Sith.

Und ja, BB-8 ist toll. Was ich allerdings recht doof finde ist, dass ist die 1:1 Übersetzung. BB-Acht hört sich nicht so gut an wie BB-Eight, aber ansonsten sehr gut gemacht und sehr drollig. Mona liebt ihn auch


Eine Sache noch zu Episode I - III.
Ich finde die Filme gut gemacht, haben aber ihre Schwächen.
Episode I hat Yar Yar Bings
Episode II zu viel Kitsch und Liebes-blabla
Episode III zu viel künstliches Drama
Ansonsten aber sehr gute Filme, die die Vorgeschichte von Darth Vader und Obi Wan Kenobi erklären und auch den Weg zur Dunklen Seite aufzeigen. Genau das was, was man von ihnnen erwatet.
Status: :soppy:

Und wie immer hatten wir nicht den blassesten Schimmer, was wir da machen.

Wenn die Liebe ein Schlachtfeld ist, dann ist das hier dein Den Haag

Ähnliche Themen