You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Weltenstadt Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

1

Tuesday, July 1st 2014, 6:34pm

Hintergrundinformationen und Details fürs Rollenspiel

Hier findet ihr ein paar weiterführende Informationen, Schmankerl und Details für unser Rollenspiel. All das und noch viel mehr findet ihr auch auf der Immerlandeseite

1. Verbrechen und seine Folgen/Infos zur Steinfaust

2. Anschlagtafel am Marktplatz / Schwarzes Brett

3. Andere Sprachen

4. Die Allgemeinwährung (gültig in Talyra)

5. Mögliche Kosten und ungefähre Anhaltspreise im Alltagsleben

6. Immerlandsche Tage und Monatsnamen

7. Karte der Immerlande

8. Reisegeschwindigkeiten

9. Speisen und Getränke

10. Immerländische Sprachen und ihre realen Pendants

11. Immerländische Sprachen ohne reales Pendant - Das Shidar

12. Stadtkarte
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

This post has been edited 4 times, last edit by "Azra" (Jan 30th 2015, 9:20am)


Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

2

Tuesday, July 1st 2014, 6:35pm

1. Verbrechen und seine Folgen


Wenn ihr einen Dieb, Halunken, Halsabschneider oder sonst etwas in diese Richtung spielt, oder euer Char, egal welchen Beruf er hat, ein Verbrechen begeht - das kann vom einfachen Diebstahl bis hin zum Mord gehen - muss der Char mit Konsequenzen rechnen. Das heißt nichts anderes, als das er entweder von der Stadtwache, erwischt oder aufgespürt werden kann, oder von dem Charakter der geschädigt wurde, zur Rechenschaft gezogen wird.

Bitte denkt dabei immer daran, dass ihr in einer mittelalterlich geprägten Fantasywelt spielt und nicht im 21. Jahrhundert!

Die Strafen, die einem vom Gesetz aus blühen, gehen von Kerkerhaft über Velust einiger Finger, einer oder beider Hände, bis hin zum Verlust des Kopfes, je nach Verbrechen eben. Wenn ihr also plant ein Verbrechen zu begehen, sprecht euch mit den anderen Charas ab und-oder auch mit jemandem von der Stadtwache, damit ihr nachher nicht euer blaues Wunder erlebt und einen Kopf kürzer seid :biggrin:


Eine Bitte und ein paar Infos an alle Rpgler bezüglich der Steinfaust:

1. Falls ihr ingame Opfer eines Verbrechens oder ähnliches wurdet, bitte meldet das auch, sonst kann die Stadtgarde nicht reagieren (weil sie ingame von nichts weiß) und Olyvar von Tarascon kann beim besten Willen nicht alle Threads und Handlungen durchlesen.

2. An den Toren (sowohl am Waldtor, als auch am Stadttor) der Steinfaust stehen weder Tattergreise, noch Debile, noch Volltrottel, noch absolut grüne Jungen, das sind gestandene Kerle, die durch nichts so leicht zu erschüttern sind. Olyvar und die Stadtgarde wären dankbar, wenn man das auch respektieren könnte.

3. An die Steinfaust-Spieler selber: wenn ihr euch der Stadtgarde anschließt, bringt das vielleicht den Vorteil, rascher ins Spiel zu kommen und in irgendwelche größeren Quest verwickelt zu werden, aber es heißt nicht, daß ihr die dort serviert bekommt. Olyvar oder der Rest der Stadtgarde sind keine SL dieser Festung, also wer eigene Ideen zu Quests hat (Verbrecherjagd in der Stadt, irgendwelche Dinge, die eine Stadtgarde betreffen) dann immer her damit, aber bitte sprecht sie vorher mit Olyvar und/oder den anderen Steinfaustspielern ab.

4. Eine generelle Bitte an die Allgemeinheit, und um es gleich vorneweg zu sagen, nein, das hier richtet sich gegen niemanden im Speziellen. Es wurde in der Vergangenheit schon angesprochen, doch in letzter Zeit ist es wieder vermehrt aufgefallen, daher geht das hier an alle, die gerade aktuell in der Steinfaust spielen, sowie an jeden Spieler in der Stadt für die Zukunft, falls er in die Verlegenheit kommt, mit der Stadtgarde zu posten:

Wenn ihr, was ihr ja dürft, irgendwelche Stadtgardisten/Blaumäntel- NSCs mitbeschreibt, dann behaltet bitte dabei im Auge, dass das in den allermeisten Fällen erfahrene Soldaten/Stadtwächter sind und keine Kaffeekränzchen-Omas, die für alles und jeden mitleidige Blicke, nette Worte und/oder grenzenlose Hilfsbereitschaft übrig haben. Abgesehen davon lassen sie sich auch bestimmt nicht von irgendwelchen ihnen völlig unbekannten Zivilisten durch die Gegend scheuchen oder von Aushilfskräften behandeln wie kleine Kinder. Sicher, es sind "nur" NSCs, aber es sind auch genügend SC-Spieler bei diesem Verein und wenn ihr den NSC-Gardisten ständig irgendetwas auf den Leib schreibt, das so garantiert nicht zutrifft, dann fällt das irgendwann auf alle zurück. Um es kurz zu sagen: das ist eine Stadtgarde, kein Haufen zartbeseiteter Volltrottel und ihr hättet umgekehrt ganz sicher auch etwas dagegen, wenn euch ständig andere Spieler so etwas auf den Leib schreiben würden. Merci schon mal im Voraus.
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

3

Tuesday, July 1st 2014, 6:37pm

2. Die Anschlagtafel am Marktplatz

Die Anschlagtafel am Marktplatz dient im Spiel als Schwarzes Brett und kann von jedem Stadtbewohner benutzt werden. Ihr könnt dort Nachrichten hinterlassen, Anzeigen, Inserate und Mitteilungen und alles, was ihr für wichtig und für die Bewohner der Stadt als lesenswert erachtet, bekanntgeben.

Bitte beachten aber: der Thread sollte nur ingame benutzt werden, er ist Teil des Rollenspiels und dient ausschließlich den Chars im Spiel selbst als Nachrichtentafel. Bitte benutzt ihn nicht für private Mitteilungen untereinander oder Dinge, die mit dem RPG nichts zu tun haben.

Gepostet werden sollte nur der Text der Nachricht. Beispiel: "Suche dringend Lehrling für Schmiedehandwerk, bitte melden bei Meister Blubberbla" oder "Kleines Stadthaus zu vermieten, zu besichtigen bei ...." oder "Reisebegleitung nach XY gesucht" oder "Wertvolles Amulett von Oger gestohlen - für die Wiederbeschaffung ist eine hohe Belohnung ausgesetzt, abzuholen bei ..." oder "Geselliger Abend in der Goldenen Harfe am ... mit Musik und Tanz, um reges Erscheinen wird gebeten".

Sollten sich die Nachrichten erledigt haben oder nicht mehr gebraucht werden, so kennzeichnet bitte die entsprechenden Posts als abgeschlossen, damit sich die Leser des Schwarzen Brettes nicht auf Annoncen hin melden, die schon lange veraltet sind.
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

4

Tuesday, July 1st 2014, 6:43pm

3. Sprachen

Hier findet ihr Auszüge anderer Sprachen, die in den Immerlanden ebenfalls gesprochen werden und daher immer wieder auch in Talyra zu hören sind.

Elbische Floskeln und Alltägliches

Shidar

** Begrüssung

Khel'Anar - Guten Abend/Nacht, förmlich
Khel Dar - Guten Tag, förmlich
ljea ti, S'ljea - Ich grüsse dich, hallo (freundschaftlich)
Mina Ljar - "Meinen Gruß" (neutral)
Copria - Respektvolle Begrüssung
T'Ayares ano Ljar – Die Götter zum Gruß



** Abschiedswünsche

Ayares jaeriorael isdior ti - Die Götter mögen dich behüten
T'Anar (îhiorael) ôr lin - Die Nacht (sei) mit dir
Te Dar (îhiorael) ôr lin - Der Tag (sei) mit dir
Tas khelan Glyres hjir ti- Die besten Wünsche für dich
Khel'Amnon - Respektvoller Abschiedswunsch


** Titel und Anreden


Shu'ra = Herrin; wörtl "edle Frau" / Shu're = Herr; wörtl. "edler Mann"
als Anrede ggü. Angehörigen der Hohen Häuser, ähnlich wie "Mylady / Mylord"

Tennra = Gebieterin / Tennro = Gebieter
als Anrede ggü. Angehörigen des jew. Herrscherhauses, oder als besondere Höflichkeitsform ggü. Angehörigen der Hohen Häuser

Shadâna = Erhabene / Shadâno = Erhabener
als Anrede ggü dem Hohen König der Elben, Hohepriestern, Erzmagiern und Erzdruiden

Us lanon Ahaenis - Eure königliche Hoheit

Shu'Lanore / Shu'Lanara - Hochkönig / Hochkönigin
Lano / Lana - König / Königin
Miyo / Miya - Prinz / Prinzessin


** Zuneigung/Dank

Tas Lyres (hjir) ti - Die Sterne (für) dich
(I) dioma ti - Ich liebe dich
(I) dioma ti dun - Ich liebe dich sehr
(I) dioma ti firây - Ich liebe dich nicht
(I) jaerio ti - Ich mag dich
(I) cara lin - Ich danke dir
(I) cara lus- Ich danke euch
Mina Caris - danke! (wörtlich: meinen Dank)

(It) shiariot mi, ti/tis rilaer - Es freut mich, dich/euch zu sehen.
Tu nagas lim - Du fehlst mir!
Ayae min Diome hjir ti - All meine Liebe für dich
(Tu) îhios soriavarl - Du bist wunderschön.
Min Nar - mein Herz
Diotima / Diotimo – Liebling (w/m)
(I) dioma min Gweila - Ich liebe meine (Ehe-)Frau
(I) dioma min Gweilo - Ich liebe meinen (Ehe-)Mann


** Abneigung / Ablehnung

Jalfûr! - Genug!
Moyr! - Zurück!
Cir jer fa îr firây valonen - Bis hier her und nicht weiter
(I) chwaêra ti - Ich hasse dich.
(I) lanacâ ti - Ich verachte dich.


** Sonstiges:

Khel'Rela – Guter Tanz (ein unter elbischen Kämpfern verbreiteter Gruß, nicht nur unter Wassertänzern)

Acânis! - Achtung!
Cadras-te! - Pass auf!

Te îhiot khel - Das ist gut.
Te îhiot dun khel - Das ist sehr gut!
Te îhiot khelen - Das ist besser.

Parios-te firô Eor - Sag kein Wort!
Tu îhios bandaron - Du bist verrückt!
(I) nadio ano Lancaraniur - Ich bitte um Entschuldigung
(I) nadio ano Ossiris - Ich bitte um Vergebung
(I) nadio ano Lanossaiur - Ich bitte um Verzeihung
(It) manat lim Kizumu - Es tut mir Leid.

Ayis Khelis - Alles Gute!
Khel Sirifin - Gute Reise!

Aêliniorael koiron ir lâ Saîthiya - Lebe lange und in Frieden! (ein Trinkspruch)
Ano Qanya - Zum Wohl
Aisutsû - Prost


** Ein paar Fragen:

Io - Wer?
Ie - Wie?
Ia - Was?
Isqua - Wieso ?
Isque - Weshalb?
Isquo - Warum?
Loem - Wem?
Lais - Wen?
Dô - Wo?
Ilas - Wann?
Dôfa- Woher?
Desu - Wessen?
Iorid - Welche / welcher / welches?
Iorides - Welche? (Pl.)
Yichaê - Wieviel?
Ie chaô - Wie oft?
Io îhiot it - Wer ist er/sie/es?
Io îhios tu - Wer bist du?
Io ca liles - Wer von ihnen?
Fîray yal - Nicht wahr?
Ia hajas tu - Was brauchst du?
Ia nagat lin - Was fehlt dir?
Ie lecunat lin - Wie geht es dir?
Io îhio sîr - Wer ist da?

Daliot (tu) Valenis - Hast du Hunger?
Daliot (tu) Kiril - Hast du Durst?
Daloit (tu) Ivoes - Hast du Schmerzen?


Floskeln und Alltägliches in Tamairge


** Begrüssung

Latha (là) math! - Guten Tag

Madainn mhath!- Guten Morgen!
Feasgair math!- Guten Abend!

Fàilte!- Willkommen (sei gegrüßt)
Mìle fàilte!- 1000fach willkommen!

** Abschiedswünsche

Beannachd leat! - Auf Wiedersehen!
Beannachd leibh! - Auf Wiedersehen (respektvoll)
Slàn leat! (oder einfach Slàn) - Ade, Servus, Tschüß...
Slàn leibh! - Ade, Servus, Tschüß... (respektvoll)
Deagh dhùrachd! - Alles Gute!

**Zuneigung/Dank

Tha mi toilichte dh'fhaicinn - Es freut mich, dich zu sehen.
Tha gaol agam ort - ich mag dich.
Tha gràdh agam ort(sa) - ich liebe dich.
Tha gràdh mòr agam ort (sa) - ich liebe dich sehr
Chan eil gràdh agam ort! - ich liebe dich nicht
Tha thu bhuam!- du fehlst mir!
Mi gradhaich a thu - all meine Liebe für dich
Mo cridhe - mein Herz
A ghràidh! - Liebling
A leannan - Liebling, Schätzchen
Tha gràdh agam air mo bhean - ich liebe meine Frau
Tha gràdh agam air mo fhear - ich liebe meinen Mann

Tapadh leat! - Danke dir!
Tapadh leibh! - Danke Euch!


**Sonstiges:

Tha mi duilich - Es tut mir leid...
Thoir an aire! - Pass auf!
Slàinte! - Gesundheit! Prost! Zum Wohl!
Air do shlàinte! - Auf dein Wohl! Zu deiner Gesundheit!

Tha seo màth - Das ist gut.
'S màth sin! - Sehr gut ist das!

Na h-abair facal! - Sag kein Wort!
Tha thu air chuthach! - Du bist verrückt!
Gabh mo leisgeul - Gib mir Vergebung, Entschuldigung
mo bhean - meine Frau
mo fhear - mein Mann

**Ein paar Fragen:

Ciod tha uait? - Was brauchst du? Was fehlt dir?
Ciamar a tha thu? - Wie geht es dir?
Có tha ann? - Wer ist da? (Wer ist's?)
Carson? - Warum? (aus welchem Grund)
Ciamar? - Wie? (auf welche Weise)
Cia lìon?/Cia mheud? - Wieviel? Wie oft?
Càit? - Wo?
Cuin?- Wann?
Có? - Wer?
Có e? Có i? - Wer ist er? Wer ist sie?
Có aca? - Wer von ihnen?
Có as? - Woher?
Có leis? - Wessen? [mit wem?]
Nach eil? - Nicht wahr?

A bheil an t-acras ort? - Hast du Hunger?
A bheil am pathadh ort? - Hast du Durst?



Floskeln und Alltägliches der Immerfroster


** Begrüssung
Hyvää päivää!, Hei! - Guten Tag!/Grüß dich!
Hyvää huomenta -Guten Morgen!
Hyvää iltaa!- Guten Abend!
HyväÄ yötä!- Gute Nacht!
Tervetuloa!- (Herzlich)Willkommen!
Terve! - Hallo!


** Abschiedswünsche
Näkemiin!, Hyvästi - Auf Wiedersehen!
Heippa!, Moi (moi)!, Moikka! - Tschüß...
Voi (voikaa) hyvin!! - Alles Gute!
Hyvää matkaa!- Gute Reise!


**Zuneigung/Ablehnung/Dank
Minä pidän sinusta.- Ich mag dich.
Minä rakastan sinua.- Ich liebe dich.
Rakastan sinua ikuisesti.- Ich liebe dich für immer.
Kaipaan sinua- Du fehlst mir!
Sinä olet kaunis!-Du bist wunderschön.
Rakkaani - Liebling
Kullanmuru - Liebling, Schätzchen(wörtl. Goldkrümelchen)

En rakasta sinua.- Ich liebe dich nicht.
Minä vihaan sinua. - Ich hasse dich.

Kiitos sinulle! - Danke dir!
Kiiti! – Danke!(umgangssprachl.)


**Sonstiges:
Olen pahoilani! - Es tut mir leid...
Katellaan! - Pass auf!
Kippis! Terveydeksi! - Prost! Zum Wohl!
Sano- Sag!
Anteeksi- Entschuldigung


**Ein paar Fragen:
Mitä kuuluu?- Wie geht es dir?
Kuka sinä olet?- Wer bist du?
Miksi?- Warum?
Millär? - Wie? (auf welche Weise)
Missä?- Wo?
Milloin?- Wann?
Kuka? - Wer?

Onko sinulla nälkä?- Hast du Hunger?
Onko sinulla jano? - Hast du Durst?


Floskeln und Alltägliches der Stämme der Eisigen Öden und Barsas (Kalaallisut)


** Begrüßung

Kumoorn! – Guten Morgen!
Kutaa! – Guten Tag!
Aluu! – Hallo! (eine Person)
Aluukkut! – Hallo! (mehrere Personen)
Hej! – Hallo!


** Abschiedswünsche

Kunaat! – Gute Nacht!
Unnuaru. – Bis heute Abend.
Aqagu. – Bis morgen.
Erniinnaq takussaagut. – Bis bald.
Takuss‘! (Abkürzung) – Wiedersehen!
Inuulluarna. – Leb wohl.
Inuulluarisi. – Lebt wohl.
Ingerlalluarit. – Gute Reise dir.
Ingerlalluaritsi. – Gute Reise euch.
…+mut aluugooq inuulluaqqulaaruk. – Grüße … von mir.


** Titel und Anreden

-


** Zustimmung/Dank

Suu. – Ja.
Aap. – Ja. (förmlich)
Ilaa. – Ja, in der Tat. / Wirklich.
Ilaana! – Ja, gerne!
Ajunngilaq! – Gut! / In Ordnung!
Nuann! – Schön! / Wunderbar!
Qaami. – In Ordnung, klar.
Soorunami. – Natürlich.
Torrak! – Prima!

Qujanaq! – Danke!
Qujanarsuaq! – Vielen Dank!
Qujanarujussuaq! – Tausend Dank!
…+mut qujanaq. – Danke für …
Pilluarit. – Herzlichen Glückwunsch dir.
Pilluaritsi. – Herzlichen Glückwunsch euch.


** Abneigung / Ablehnung

Naamik. – Nein.
Naagga. – Nein. (förmlich)
Qujaannarpunga. – Nein, danke.
Ajoraluartumik naamik. – Leider nein.
Ajorpoq. – Es ist nicht in Ordnung.
Uumaa! – Hör mal! / Hör auf!


** Sonstiges

Asuki(aq). – Keine Ahnung.
Atagu! – Moment!
A-usi. – Ah so. / Ah ja.
Nalinn. – Schade.
Sussa. – Egal. / Lass gut sein. / Macht nichts.

Utoqqatserpunga. – Entschuldigung.
Ajuusaarpunga. – Es tut mir leid.
Ajuusaaqaanga. – Es tut mir sehr leid.
Kamannak! – Seien Sie / Sei mir bitte nicht böse!
Illillu! – Gleichfalls! / Bitte schön! / Bitte sehr! (eine Person)
Ilissilu! – Gleichfalls! / Bitte schön! / Bitte sehr! (mehrere Personen)

Ajorpoq. – Es ist schlecht.
Ajunngilaq. – Es ist gut.
Ajorpunga. – Mir geht es schlecht.
Ajunngilanga. – Mir geht es gut.
Meriannguvunga. – Mir ist schlecht. (Übelkeit)

Nalunngilara. – Ich weiß es.
Kasuutta! – Zum Wohl!
Sianiguuk! – Vorsicht!
Takuuk! – Schau!
Eqqissiniarit! – Gib Ruhe!
Ikiortissamik! – Hilfe!


** Ein paar Fragen

Kinaana? – Wer ist das? (eine Person)
Kikkunuku? – Wer ist das? (mehrere Personen)
Sunaana? – Was ist das? (ein Ding)
Suunuku? – Was ist das? (mehrere Dinge)
Qanoq? – Wie bitte?
… sumiippa? – Wo ist …?
Qanorippit? (Qanorik?) – Wie geht es dir?
Ajunngilanga? (Ajunngik?) – Geht’s gut?


** Zahlwörter

Grundzahlen:
01 – ataaseq
02 – marluk
03 – pingasut
04 – sisamat
05 – tallimat
06 – arfineq
07 – arfineq-marluk
08 – arfineq-pingasut
09 – qulingiluat
10 – qulit
11 – aqqaneq
12 – aqqaneq-marluk
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

This post has been edited 1 times, last edit by "Azra" (Jan 11th 2015, 10:33pm)


Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

5

Tuesday, July 1st 2014, 6:45pm

4. Die Allgemeinwährung (gültig in Talyra)

In Talyra bezahlt man mit Gold, Silber, Kupfer und Eisenhellern.


10 Heller = 1 Kupferling

10 Kupferlinge = 1 Silberling

100 Silberlinge = 1 Goldstück


Damit man sich das besser vorstellen kann, haben wir als Vergleich Euro hergenommen, das würde dann etwa so aussehen:

1 Heller = 5 Cent

1 Kupferling = 50 Cent

1 Silberling = 5 Euro

1 Goldstück = 500 Euro
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

6

Tuesday, July 1st 2014, 6:46pm

5. Mögliche Kosten und ungefähre Anhaltspreise im Alltagsleben


~ Im Gasthaus ~

1 Becher einfacher (evtl verdünnter) Haus- oder Landwein = 5 Heller

1 Becher trinkbarer Landwein = 6 - 8 Kupferlinge

1 Becher guter Wein aus Ceresdor oder den Nebrinôrthares: ab zwei Silberlingen aufwärts

1 Becher seltener Luxuswein = ab 5 Silberlinge aufwärts

1 Becher Sommerwein aus den Elbenlanden = zwischen 8 und 10 Silberlingen

1 Becher Rubinwein (sehr selten und extrem teuer) = 20 Silberlinge und mehr

1 Krug einfaches Bier = 2 Kupferlinge

1 Krug gutes Bier (z.B. Verder Dunkel oder Wolfsbier) = ab 4 Kupferlinge

1 Becher Branntwein (einfacher, lokal Selbstgebrannter) = ab 6 Kupferlinge

1 Becher guter Branntwein (Uisge, Feuerwein, guter Areka oder ähnliches) = ab 2 Silberling aufwärts

1 Teller Suppe oder Eintopf = 1-2 Kupferlinge

1 ordentliche Mahlzeit (Speck, Käse, Brot usw) = ab ca 3 Kupferlinge aufwärts

1 Fleischgericht = ab ca 5 Kupferlinge aufwärts

1 Schlafgelegenheit im Stall oder in Kammer mit Strohsack = ca 5 Kupferlinge

1 sauberes, ordentliches Zimmer in gutem Gasthaus m. Frühstück = ab 1 Silberling aufwärts



~ Lebensmittel ~

1 Apfel = 2 Heller

1 Pfund Butter = 2 Kupferlinge

2 Pfund Kartoffeln = 1 Kupferling

2 Pfund Brot = 1 Kupferling

2 Pfund Mehl = 2 Heller



~ Nutztiere ~

1 Huhn = 5 Kupferlinge

1 Schaf/Ziege = 20 Silberlinge

1 Schwein = 50 Silberlinge

1 Zugochse = 80 Silberlinge

1 Milchkuh = ab 1 Goldstück aufwärts

1 schweres Zugpferd = ab 1 Goldstück aufwärts

1 gutes Reitpferd = ab 5 Goldstücke aufwärts

1 ausgebildetes, einsatzfähiges Schlachtross = ab 15-30 Goldstücke aufwärts



~ Waffen/Rüstung ~

1 einfaches, solides Kurzschwert = ab 50 Silberlinge

1 einfaches, solides Langschwert = ab 80 Silberlinge

1 einfaches, solides Breitschwert = ab 90 Silberlinge

1 gutes Stahlkettenhemd = ab 2 Goldstücke

1 komplette, auf Maß geschmiedete Vollplattenrüstung, Luxusqualität = ab 10 Goldstücke



~ Sold/Löhne ~

(Hier ist davon auszugehen, dass zum Beispiel in der Steinfaust neben dem Sold zusätzlich noch freie Kost/Logis/Bekleidung zur Verfügung gestellt wird, ebenso wie bei Mägden/Knechten, die im Haushalt ihrer Dienstherren leben. Der Lohn soll Grundlohn sein, das heißt, es können auch noch Prämien/Gratifikationen/Altersfürsorge etc. dazukommen, je nach dem, wie zufrieden und spendabel der Arbeitgeber ist.)


Rekrut Steinfaust = 50 Silberlinge/Monat

Späher Steinfaust = 80 Silberlinge/Monat

Stadtgardist Steinfaust = 100 Silberlinge/Monat

Höherer Offizier Steinfaust = 250 Silberlinge/Monat

Kämmerer Steinfaust = 80 Silberlinge/Monat

Schreiber/Skriptor Steinfaust = 60 Silberlinge/Monat

Einfache Magd/einfacher Knecht = ca 20 Silberlinge/Jahr

Großmagd/Großknecht = ca 50 Silberlinge/Jahr



~ Sonstiges ~

Kleines, ordentliches Steinhaus in der Stadt, Händler- oder Handwerkerviertel
Pachtzins ca 200 Silberlinge/Jahr

Kleines, ordentliches Steinhaus in der Stadt, Händler- oder Handwerkerviertel
Kaufpreis ab ca 50 Goldstücke aufwärts

Größeres Gutshaus mit Garten, Weideflächen, Nutzgebäuden, Stallungen etc.
Kaufpreis ab ca 500 Goldstücke aufwärts
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

7

Tuesday, July 1st 2014, 6:54pm

6. Immerlandsche Tage-, Monats- und Stundennamen

Hier habt ihr sie der Reihe nach aufgelistet.

Monde

1. Silberweiß (Januar)
2. Eisfrost (Februar)
3. Taumond (März)
4. Sturmwind (April)
5. Grünglanz (Mai)
6. Goldschein (Juni)
7. Sonnenthron (Juli)
8. Beerenreif (August)
9. Erntemond (September)
10. Blätterfall (Oktober)
11. Nebelfrost/Nebelmond (November)
12. Langschnee (Dezember)

Die Namen und Bezeichnungen der Monate in anderen Ländern und Regionen findet ihr --> hier.


Wochentage

Faertag (Montag)
Siltag (Dienstag)
Zêntag (Mittwoch)
Brantag (Donnerstag)
Amirtag (Freitag)
Inartag (Samstag)
Shentag (Sonntag)


Tages- und Nachtstunden

1. Stunde, die Stunde des Morgenrots: 6 Uhr - 7 Uhr
2. Stunde, die Stunde des Fischers: 7 Uhr - 8 Uhr
3. Stunde, die Stunde der Andacht: 8 Uhr - 9 Uhr
4. Stunde, die Stunde des Herdfeuers: 9 Uhr - 10 Uhr
5. Stunde, die Stunde des Wissens: 10 Uhr - 11 Uhr
6. Stunde, die Stunde der Zunft: 11 Uhr - 12 Uhr
7. Stunde, die Stunde der Ruhe: 12 Uhr - 13 Uhr
8. Stunde, die Stunde des Markts: 13 Uhr - 14 Uhr
9. Stunde, die Stunde des Mühens: 14 Uhr - 15 Uhr
10. Stunde, die Stunde der Saat: 15 Uhr - 16 Uhr
11. Stunde, die Stunde des Lohns: 16 Uhr - 17 Uhr
12. Stunde, die Stunde der Heimkehr: 17 Uhr - 18 Uhr

1. Stunde, die Stunde des Vaters: 18 Uhr - 19 Uhr
2. Stunde, die Stunde des Jägers: 19 Uhr - 20 Uhr
3. Stunde, die Stunde der Ruhe: 20 Uhr - 21 Uhr
4. Stunde, die Stunde des Räubers: 21 Uhr - 22 Uhr
5. Stunde, die Stunde der Nachtwache: 22 Uhr - 23 Uhr
6. Stunde, die Stunde des Wolfs: 23 Uhr - 24 Uhr
7. Stunde, die Stunde der Geister: 24 Uhr - 1 Uhr
8. Stunde, die schwarze Stunde: 1 Uhr - 2 Uhr
9. Stunde, die Stunde des Diebes: 2 Uhr - 3 Uhr
10. Stunde, die Stunde der Gefangenen: 3 Uhr - 4 Uhr
11. Stunde, die Stunde der Jungfrau: 4 Uhr - 5 Uhr
12. Stunde, die Stunde des Hahns: 5 Uhr - 6 Uhr
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

8

Tuesday, July 1st 2014, 6:56pm

7. Karte der Immerlande

Die Immerlande
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

9

Tuesday, July 1st 2014, 6:57pm

8. Reisegeschwindigkeiten

Die folgenden Durchschnittswerte gelten für das Reisen auf guten Straßen oder Wegen in offenem Gelände oder lichtem Wald bei gutem Wetter.

Reisegruppen zu Fuß - 30 Tausendschritt pro Tag

Wanderer mit leichtem Gepäck - 40 Tausendschritt pro Tag

Reisegruppe zu Pferd - 35 Tausendschritt pro Tag

Einzelreiter (leichtes Gepäck) - 50 Tausendschritt pro Tag

Kamelkarawane - 30 Tausendschritt pro Tag

Karren - 25 Tausendschritt pro Tag

Fuhrwerk - 30 Tausendschritt pro Tag

Kutsche - 50 Tausendschritt pro Tag

Schlitten - 50 Tausendschritt pro Tag*

*nur auf verschneiten oder vereisten Flächen

Die zurückgelegten Strecken verringern sich natürlich bei schlechtem Wetter oder extremen Witterungsbedinungen (Hitze, Kälte, Sturm), bei schlechten Bodenverhältnissen oder fehlenden Straßen und natürlich ebenso, wenn man eher schlechte bis mittelmässige Reit- und Zugtiere und ebensolche Fuhrwerke hat.
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Niniane

Administrator

  • "Niniane" started this thread

Posts: 4,088

Occupation: Protektorin des Larisgrüns

Location: Talyra

  • Send private message

10

Tuesday, July 1st 2014, 7:04pm

9. Speisen und Getränke

Das hier ist eine Sammelstelle und ein Nachschlagthread für alle, die sich vielleicht dafür interessieren, was eigentlich hinter solchen Namen wie "Briocaer Fideln" oder Rubinwein steckt.

Getränke:

Verder Dunkel, Verder Kupfer: sind berühmte, ildorische Biersorten, wie der Name schon sagt, aus Verd. Verder Dunkel ist ein würziges Starkbier, Verder Kupfer von kupferbrauner Färbung und ein wenig malziger im Geschmack
Wolfsbier: Dieses Bier stammt aus Laigin und wird von Zwergen Mazandars hergestellt. Das Bier ist hell von der Farbe, doch sehr stark und dunkel im Geschmack. In Talyra im Grünen Aal bei Yohn Humperknie zu bekommen.
Roter (oder Weißer) vom Ostufer: bezeichnet allgemein guten Wein aus dem Nebrinôrthares am Südostufer des Ildorel, wo ein berühmtes Weinanbaugebiet liegt.
Feuerwein: normander Branntwein, sehr stark
Uisge Beatha: das immerlandsche Pendant zum Whisky, eine laiginsche Spezialität.
Sommerwein: elbischer Wein aus dem Grünen Tal von Erryn von bernsteingoldener Färbung, schmeckt fruchtig und nach Sommer. Sommerwein ist kein alltägliches Getränk, wenn auch nicht so selten wie Rubinwein und in Talyra werden ihn standardmässig zum Beispiel höchstens Harfe, Kupferkessel und vielleicht ab und an der Pfirsich im Sortiment haben.
Rubinwein (oder Ilûcar): sehr seltener und sehr kostbarer Wein von der Rubinküste, wird mit purem Gold aufgewogen, der Gipfel der Dekadenz. Borgil kredenzt ihn beispielsweise nur einmal im Jahr zum Sommerfest - wenn er ihn bekommen kann.
Rhaínwein: ein relativ starker, halbtrockener, edler Weißwein, ziemlich teuer und exklusiv
Bernsteinwein: Eine Art Calvados aus dem Süden Arduns
Hamadat: Das immerlandsche Pendant zum Goldenen Tequila, stammt aus Harkan'nar
Feuerkehl (Nur bei Borgil in der Goldenen Harfe erhältlich): Versucht's einfach nicht... Hat die Lähmung einer Gesichtshälfte und den sofortigen Verlust der Muttersprache zur Folge.


Falls jemand nicht weiß, was Persemonenwein sein soll: Persimonen heißen auch Sharonfrüchte und aus denen kann man Wein machen.

Noch eine Bitte: in immerlandschen Gasthäusern bekommt man weder Evian, noch heiße Schokolade. Der Gipfel des altjüngferlichen, jungmädchenhaften oder schlicht magenschonenden wäre Ziegenmilch oder Kräutertee....

Futter:

Briocaer Fideln: geräucherter Fisch, schmeckt ähnlich wie geräucherter Lachs und wird meistens mit Salat, Sahnekren und Weißbrot gegessen
Sternguckerpastete: Krebs, Muschel oder allgemein Schalentier und Fischpastete, aus deren Teig kleine Ildorelfischchen herausgucken, als würden sie in den Himmel starren (daher auch der Name)
Honigfinger: Teigröllchen ähnlich wie Croissants nur fingerdick, die mit beiden Enden in Honig getaucht und zum Beispiel in gehackten Nüssen gewendet wurden.
Azurianische Pfefferschoten: stellt euch die schärfste Chilischote vor, die ihr kennt und potenziert das Ergebnis mit... sagen wir mal 24.
Verder Schinken: das immerlandsche Pendant zum Parmaschinken und genauso schmeckt er auch.
Braesshuhn: eine Art immerlandsches Perlhuhn mit zartem Fleisch, im Geschmack irgendwo zwischen Fasan und Huhn.
Sonnenbeeren: Sonnenbeeren sind etwa so groß, weich und fruchtig wie Kirschen, sonnengelb, reifen an kniehohen Sträuchern und schmecken ähnlich wie Aprikosen.
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

Azra

Stadtbewohner

Posts: 1,058

Occupation: Wirtin der Goldenen Harfe

Location: Talyra

  • Send private message

11

Wednesday, January 7th 2015, 7:31am

10. Immerländische Sprachen und ihre realen Pendants

Die Völker der Immerlande sprechen unzählige Sprachen. Damit ihr diese auch im Spiel einsetzen könnt, haben wir für euch eine Liste zusammengestellt. In dieser findet ihr die immerländischen Sprachen (und die größten, dazugehörigen Länder, Reiche, bzw. die Völker) und die weltlichen Pendants, an denen man sich orientieren kann, möchte man die Sprache seines Charakters im Ingame nutzen. Manche der immerländischen Sprachen basieren nicht nur auf einer weltlichen Sprache, sondern sind ein Mix aus verschiedenen Sprachen und Dialekten, wie zum Beispiel das Hôth.

Nutzt die Sprachen wie es euch beliebt und macht euch um Grammatik nicht allzuviele Gedanken. Fremdsprachenbrocken dienen im Allgemeinen vor allem dazu den Hintergrund der Charakter hervorzuheben oder ihnen mit gewissen muttersprachlichen Ausrufen und Ausdrücken mehr Tiefe zu verleihen.

Tamairge (Drachenlande/Freie Städte der Ostlande/Waldkinder) = Schottisches Gälisch
Tamaraeg (Herzlande) = Kymrisch
Tamaruinn na hLaigeann (Laigin) = Irisches Gälisch
Tamartuarach (Wolkenvolk) = Bretonisch
Tamair Keyll (Dunkelwald) = Manx Gälisch
Landsmål (Normand, Teile von Barsa) = Isländisch
Kalaallisut (Eisige Öden/die Stämme in Barsa) = Eskimoisch/ Eskimoisch-Aleutisch (alle Dialekte)
Inuktitut (Inuks im Wolkenthron) = Eskimoisch-Aleutisch
Norrœnt mál (Barbaren in Immerfrost) = Faröisch/Altnordisch
Pakkakieli (Pakkonen in Immerfrost) = Finnisch
Umbanda (Schwesterninseln/ Ashaninka) = vom Klang her am ehesten wohl Bahsa Indonesia oder Bahsa Jawa
Ardunaika Razda (Arduner) = Gotisch
Thunrøsk (Thunderland) = Mischung aus Altenglisch und altem Dänisch
Sura (Nandé, Targa) = was schwarzafrikanische Sprachen gerade hergeben, das schön klingt
Hôtha (Hak'kinen, Azurianer) = Arabisch, mit Einflüßen aus der schwarzafrikanischen Sprache
Lombarda (Semanga) = Persisch/Kurdisch, mit Einflüßen aus der schwarzafrikanischen Sprache
Tamarhìn (Moorà in den Rhaínlanden) = Eine Mischung zwischen Altenglisch (Angelsächsisch) und Alt-Niederländisch
Rhíneländisch (Rhinemoor in den Rhaínlanden) = Eine Mischung zwischen Walisisch, Altenglisch und Niederländisch mit der Tendenz zum reinen Niederländisch
Drakkit (Tharndraki) = Fantasysprache, die sich ganz entfernt am Mongolischen orientiert
Hiri'Mothú (Amrielaya auf den Sommerinseln) = Div. ozeanische und polynesische Sprachen wie z.B. Hawaiianisch und Papua-Sprachen & Tieng Viet und die ganzen malaiischen + indonesischen Sprachen
Que'chua (Chanka auf den Sommerinseln und im Nachtschattenwald) = Quechua (hauptsächlich der Regionen Cuzco & Ayacuchano) & Aymar aru (Aymara)
Nahuatlahtz (Jararankhaz auf den Sommerinseln) = Nahuatl

* Folgende Sprachen sind hier nicht aufgelistet, weil es dazu keine weltlichen Pendants gibt: Shidar, Ayaron, Arkanum, Zardakh, Altes Zardakh, Zsazzluu'iitis, Gnomisch, Tantkrat, Zariznorix
Avatar (c) by Niniane

An Irish taxi driver: "We Irish don't tell lies. We just try hard not to tell the truth."


nyanyanyanyanyanyanyanya.... BAT-CAT! :yell:

You walk me animally on the cookie! - Du gehst mir tierisch auf den Keks! ;D

This post has been edited 2 times, last edit by "Azra" (Jan 27th 2015, 8:50pm)


Arwen

Stadtbewohner

Posts: 1,148

Occupation: Hohepriesterin der Anukis

Location: Vinyamar

  • Send private message

12

Wednesday, January 7th 2015, 8:46pm

11. Immerländische Sprachen ohne reales Pendant - Das Shidar

Das Shidar der Elben ist eine Sprache, die kein reales Pendant hat. Sie wurde allerdings im Laufe der Jahre im Weltenbau so weit entwickelt, dass sie über eine ausgearbeitete Grammatik verfügt. Und neben den bereits weiter oben veröffentlichen Floskeln und Redewendungen existiert mittlerweile ein recht ausgeprägtes Vokabular, das wir hiermit für den Spielgebrauch zur Verfügung stellen:



(c) by immerlan.de



Ein Hinweis von meiner Seite zum Datenbestand:
Bei aller Sorgfalt finden wir auch jetzt noch immer Fehler und Buchstabendreher, stellen fest, dass Ableitungen fehlerhaft sind oder neue und alte Vokabeln kollidieren und angepasst oder geändert werden müssen. Die Datenbank wird also laufend erweitert, korrigiert und überarbeitet. Falls also jemand einen Fehler findet, gebt mir bitte Bescheid, damit ich das berichtigen kann.



Wenn ihr sonst noch Fragen zum Shidar habt, eine Vokabel braucht, die noch fehlt oder Übersetzungen benötigt, könnt Ihr Euch natürlich auch jederzeit an mich wenden.
Avatar (c) by Niniane

Die, die grundlegende Freiheiten aufgeben, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.
[Benjamin Franklin, (1706 - 1790)]

This post has been edited 4 times, last edit by "Arwen" (Feb 19th 2015, 9:53pm)


Azra

Stadtbewohner

Posts: 1,058

Occupation: Wirtin der Goldenen Harfe

Location: Talyra

  • Send private message

13

Friday, January 30th 2015, 9:27am

12. Stadtkarte

Talyra ist groß und chaotisch und so mancher Fremder hat sich schon in ihren Straßen und Gassen verirrt. Deshalb hat der talyrische Rat bei der - mehr oder weniger - offiziellen Kartographen-Gilde extra eine - mehr oder weniger - akkurate Stadtkarte für Talyra in Auftrag gegeben, auf welcher die wichtigsten Institutionen und Orte verzeichnet sind.

Ihr findet Sie auf der offiziellen Stadtkarten-Seite.
Avatar (c) by Niniane

An Irish taxi driver: "We Irish don't tell lies. We just try hard not to tell the truth."


nyanyanyanyanyanyanyanya.... BAT-CAT! :yell:

You walk me animally on the cookie! - Du gehst mir tierisch auf den Keks! ;D