Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Weltenstadt Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lyall

Stadtbewohner

  • »Lyall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Beruf: Magd

Wohnort: Anwesen de Winter

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:15

Guild Wars 2

Da ich nun auch bekennender Fan bin....

RELEASE 28.8.2012!!!

Ich hoffe das Spiel, startet dann aber auf meinem PC auch ohne Ruckler oder sonstige Probleme *g* Wenn ich schon so lange fiebrig warte, dann soll es doch auch bitte ohne Mucken laufen ;D
'Er, excuse me,' said the man as Nanny Ogg turned away, ' but what is that on your shoulders?'
'It's... a fur collar,' said Nanny.
'Excuse me, but i just saw it flick its tail.'
'Yes. I happen to believe in beauty without cruelty.'
~Terry Pratchett "Maskerade"~

Avatar © by Niniane :soppy:

2

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:17

Ich weiß noch nicht ob ich es ausprobieren werde. Eigentlich habe ich mir ja vorgenommen einen Bogen um MMO's zu machen, aber nachdem Diablo 3 in meinen Augen so ein Flop geworden ist...mal schauen...

3

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:19

*seufz* Da hab' ich drei Tage Frühstart und was ist? Meine Mutter heiratet am 25. August... :sick:

Lyall

Stadtbewohner

  • »Lyall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Beruf: Magd

Wohnort: Anwesen de Winter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:19

D3 ist echt nen Witz^^
Also ich kann mittlerweile nichts anderes als MMORPG's mehr spielen. Offlinespiele haben irwie ihren Sinn und Reiz verloren.
'Er, excuse me,' said the man as Nanny Ogg turned away, ' but what is that on your shoulders?'
'It's... a fur collar,' said Nanny.
'Excuse me, but i just saw it flick its tail.'
'Yes. I happen to believe in beauty without cruelty.'
~Terry Pratchett "Maskerade"~

Avatar © by Niniane :soppy:

5

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:27

Wieso denn das? Mir ist noch kein MMO untergekommen das eine gute spannende Geschichte erzählt hat. Meistens ist es doch eher sehr banal und das Gameplay doch eher simpel...

6

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:49

sieht cool aus. das wär ev. was für mich...muss nur gucken ob ich mir jetzt ne neue kiste kaufe oder nicht...haaach

Riaril

Super Moderator

Beiträge: 1 406

Beruf: Vollzeitmami

Wohnort: Elbenlande

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Juni 2012, 20:11

Also ich bin sicherlich dabei. :kiss:
★| Für Schwarz-Weiß-Denker hört die Welt dort auf, wo sie bunt zu werden beginnt. (Ernst Ferstl)
07/27

8

Donnerstag, 28. Juni 2012, 20:16

Also, storymäßig bin ich als rollenspiel-affine Person von der personal story nicht besonders hin und weg. Ich bin ja eigentlich auch eher weniger ein MMO-Typ, GW1 mochte ich eigentlich gerade, weil es ein bißchen "MMO light" war mit der eigenen Kopie der Karte.
GW2 hat mich trotzdem sofort restlos überzeugt, ich hab' Stunden allein mit dem Craftingsystem verbracht, alles sieht so hübsch aus, es gibt so viel zu entdecken, man muß keine Ausrufezeichen mehr suchen und das Beste am ganzen Spiel ist sowieso, daß man in Lion's Arch vom Sprungbrett springen kann. :na:

Und außerdem gibt's so, äh, großartige Farben, daß mein Gildenanführer und ich als Erdbeer-Rhabarber-Puddingteilchen und Zuckerwatteflöckchen rumlaufen können. Das ist ein Kaufargument! ;D

Kimiria

Stadtbewohner

Beiträge: 101

Beruf: Student

Wohnort: Erlangen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Juni 2012, 20:28

Was hier nur alle gegen Diablo 3 haben... mir gefällts eigentlich ganz gut, hab allerdings auch noch nicht so viel gespielt.

Guild Wars 2 sieht wirklich sehr cool aus, aber das läuft natürlich auch nicht freiwillig auf dem Mac. :redface: Und Zeit hab ich sowieso keine für noch ein Spiel, dumme Schule, daher werd ichs wohl nicht spielen können. :augenroll:
Come with me to the sea of sadness
Sit with me at the shores of grief.

Geschichten Bilder und Zeug

10

Donnerstag, 28. Juni 2012, 20:33

Nicht falsch verstehen mit Diablo 3. Ich habe da einige Stunden lang meinen Spaß mit gehabt, aber ab dem höchsten Schwierigkeitsgrad macht es bedeutend weniger Laune. Nicht weil es so unheimlich schwer ist, sondern eher weil der Fokus des Spiels sehr stark darauf ausgelegt ist seine Ausrüstung zu verbessern. Und da man selbst eher selten das Glück hat Gegenstände zu finden die einen wirklich verbessern, muss man sich des Auktionshauses bedienen. Nur hat Blizzard vor einiger Zeit das Real-Money-Auktionshaus eingeführt. Seitdem das so ist findet man die besten Gegenstände logischerweise nur noch dort und das reguläre Auktionshaus ist mit nicht ganz so tollen Gegenständen bestückt.
Mir persönlich ist darum der Spaß vergangen. Ich habe keine Lust in ein Spiel das sowieso schon 60 Euro gekostet hat noch weiterhin Geld stecken zu müssen nur um meinen Spaß zu haben. Klar, man kann durch dieses Real-Money AH auch selbst was verdienen und einige meiner Freunde haben schon einige hundert Euro gemacht, aber mir ist das Prinzip trotzdem zuwider und ich werde es nicht unterstützen.

Niniane

Administrator

Beiträge: 5 033

Beruf: Protektorin des Larisgrüns

Wohnort: Talyra

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Juni 2012, 20:34

Autsch! Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier gleich Haue krieg... nein, kein Spiel für die Mama :snooty: Ansonsten hat Trini schon alles gesagt, was ich auch zu sagen gehabt hätte ;D
Me? I'm dishonest. And a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you have to watch out for, 'cause you can never predict when they're going to do something incredibly… stupid.

12

Donnerstag, 28. Juni 2012, 21:10

Ich hau' niemanden, mir ist doch käse, was andere Leute für Spiele mögen und nicht mögen. ^^ Aber iiiiiiiiiiiiiiiiich mag's. :soppy:

GW2 hat ja auch so eine Itemshop- und reales-in-Spielgeld-tausch-Geschichte, aber ich find's gut gelöst, mich stört's nicht, arg spielrelevant ist es nicht und ich kann auch nachvollziehen, wenn die ihren Profit nicht den Goldsellern überlassen wollen. ^^

Lyall

Stadtbewohner

  • »Lyall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Beruf: Magd

Wohnort: Anwesen de Winter

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Juni 2012, 09:29

Wieso denn das? Mir ist noch kein MMO untergekommen das eine gute spannende Geschichte erzählt hat. Meistens ist es doch eher sehr banal und das Gameplay doch eher simpel...
Also ich fand die Lore von WoW sehr gut. Bis sie dann abgedreht sind und alles mögliche verwursten mussten, um ihre Endbosse bla zu integrieren :rolleyes: Dann wurde das Spiel einfach zu Stiefmütterlich von Blizz behandelt, die Itemspirale immer höher gedreht und ja...Floppediflopp sag ich nur. Offline ist nichts mehr für mich, da ich gern mit Freunde zocke und MMO-Welten durch die vielen Mitspieler einfach belebter finde und irwie erscheinen mir die Taten meines Chars dann nur halb so sinnlos *g*
Zudem kenne ich gerade kein gutes Offlinespiel, was mich wirklich interessieren würde.

D3 ist einfach nur öde. Mal vom Auktionshaus abgesehen (das sich nicht mit dem aus GW2 vergleichen lässt), ist die Langzeitmotivation einfach ncht gegeben. Mein Char da ist irwas mit lvl 30 und hat die Story durch. Und dann nochmal den ganzen Quatsch auf anderen Schwireigkeiten durchspielen nur um 60 zu werden und dann das Itemfarming anzufangen für...ja was? Keine Ahung. Hab auf D3 ja eh nicht gewartet und zocks beim Freund aber dafür, dass der Hype so riesig war ist es doch enttäuschend.

Aber seis drum. Ich erwarte GW2 mit offenen Armen und hoffe, dass auf meine Kiste alles läuft ;)
'Er, excuse me,' said the man as Nanny Ogg turned away, ' but what is that on your shoulders?'
'It's... a fur collar,' said Nanny.
'Excuse me, but i just saw it flick its tail.'
'Yes. I happen to believe in beauty without cruelty.'
~Terry Pratchett "Maskerade"~

Avatar © by Niniane :soppy:

Anaryamara

unregistriert

14

Donnerstag, 5. Juli 2012, 22:06

Mein ausführlicher Eindruck, mit besonderem Schwerpunkt auf der ersten Beta, bei der ich zwischen Freitag morgen sechs Uhr und Montag... nachmittag irgendwann ganze sieben Stunden geschlafen habe. :uglysweet:

First things first - der Freitag abend war purer Frust. Drei Stunden Login Wars, das war so dermaßen nervtötend, als ich dann endlich einen Charakter erschaffen hatte und bis ins Tutorial gekommen war, das hat ja auch mehrere Anläufe gebraucht, war ich so frustig, daß der Spaßfaktor sich ganz arg in Grenzen gehalten hat. Das hat das Spielerlebnis zu Anfang ganz massiv überschattet. Überhaupt die Charaktererschaffung, natürlich ist es ziemlicher Aufwand, aber eine persönliche Charaktergeschichte mit je drei Auswahlmöglichkeiten ist irgendwie wesentlich weniger persönlich, als es im Vorfeld klang. Heimatinstanzen hatte ich mir auch anders vorgestellt als das aktuelle "Es gibt pro Großstadt noch 'n paar Instanzen, wo man rein kann und eine davon wird pro Rasse zur Heimat erklärt"... Und bei der Charaktererstellung waren mir die optischen Variationen auch zu eingeschränkt. Ich will MEHR! Richtig, richtig gut finde ich allerdings, daß das Aussehen nicht mehr klassenabhängig ist. Mensch ist Mensch, egal, ob er Pfeile wirft oder als Schattenviech rumwurstet. Auch bei den Rüstungen - genial. Ich finde zwar, daß auch Elementarmagier Platte tragen können sollten, aber davon abgesehen, wundervoll. Natürlich irgendwie unschick, daß anfangs alle in den gleichen drei Rüstungen rumflitzen, aber wenn man mal so ganz leise vermutet, daß wir bisher nur relativ tutorial-ige Teile gesehen haben, da wird garantiert noch so einiges kommen. Ich mag, daß ich mich jetzt nicht mehr drüber ärgern muß, daß meine Ele die schicken Memserrüstungen nicht tragen kann.
Einzig die Tatsache, daß die Rüstungen auf Charr etwas rassenangepasst waren, während Norn einfach die Menschenkopien hatten, fand ich etwas schade. Die Charrelementarmagierin sähe natürlich im gleichen Röckerl wie die Menschennekromantin etwas deppert aus, das Halsband der Menschenwaldläuferin hätte aber die Charringenieurin auch tragen können. Die Nornmesmerin im gleichen Röckerl wie die Menschennekromantin mit den Stripperassoziationen war aber einfach bissel blöd. Wenn alle Rassenanpassung haben, dann doch bitte auch für die Norn.

Dauerfrust ergaben die ständigen Spielabstürze und das Nichtfunktionieren von Gildenfenster und Freundesliste, das ist mir echt so auf die Nerven gegangen, das Spiel macht nur halb so viel Spaß, wenn man nicht weiß, wer sonst noch so da ist und wer wann wie wo ist. Beim großen Namenratespiele habe ich auf der Suche nach dem Erdbeerchen einen armen Franzosen irritiert, der mir ein hilfloses "Je ne parle pas allemand..." antwortete. Besonders geärgert hat mich dann, als sich rausstellte, daß es am Account lag. Anet, das hättet ihr sagen können! Dann hätte ich mir neues Runterladen und diverse PC-Updates und Spielereien an den Einstellungen gespart und mich etwas weniger geärgert, weil ich weniger Zeit verschwendet hätte. Es ist eine Beta, ja, aber auch da ist eben nicht für alles Verständnis und da das Problem bei vielen Leuten auf völlig unterschiedlichen Systemen auftrat, kann mir niemand erzählen, Anet hätte das nicht mitbekommen, daß das kein Problem auf Clientseite ist. Und bei einem Spiel, wo jeder Account mit Betazugang vorher schon registriert wird, ist es doch sehr ärgerlich, wenn die Server so oft einfach nur zu Tode überlastet sind. Die Interessentenanzahl war bekannt, da hätte man besser drauf vorbereitet sein sollen oder eben die Plätzchen limitieren.
Aber da das zum ersten und zweiten Streßtest und zur zweiten Beta im Griff war, bin ich doch sehr guter Hoffnung, daß das Release hier reibungsfrei laufen wird.

Das Questsystem gefällt mir gut, keine große Ausrufezeichensuche mehr, die Herzerln werden automatisch angezeigt, Skillpunktquests auch, schööööööön. Manchmal etwas zu langwieriges Warten auf irgendwelche Respawns, aber insgesamt schön gelöst. Auch die Sache mit dem Loot, niemand klaut meins, nix liegt unnötig auf dem Boden, niemand lauert drauf, daß die Markierung verfällt... Die World Events fand' ich auch gut gelöst, man bekommt zwar für's Vorbeilaufen auch Belohnung, aber es gibt ja eine Staffelung nach Beteiligung. Lieber einmal zu viel Belohnung als einmal zu wenig, also lieber im Vorbeilaufen was abgegriffen als zu schlecht getroffen und dann leer ausgegangen.

Die Gruppen fand ich insofern schick als daß sie ortsunabhängig sind. Super Sache. Verkaufen vergessen? Reise ich eben fix zurück in die Stadt, lauft ihr derweil schonmal los. Und sie halten auch, während die Leute offline sind, "schnell mal umloggen" geht also tatsächlich viel schneller - warum die in GW1 so angenehme Möglichkeit der Rückkehr zum Charakterbildschirm fehlt, ist mir allerdings schleierhaft. Und nur vier Mann ist definitiv sehr wenig, da wäre noch Luft gewesen... Das Item, das die Möglichkeit zur Squadbildung gibt, ist wohl dann mit 3 Gold auch eine ordentliche Hausnummer. Bei der Sache mit dem Überlauf habe ich im englischen Supportforum gelesen, daß die "Gruppenbindung" beim Kartenbesuch "noch nicht" möglich sei, es sieht also so aus, als würde dieses Problem noch behoben.

Auf den ersten Blick sehr seltsam mutete die Skillgeschichte an, da ist man von GW 1 doch so viel mehr Variation gewöhnt... Aber andererseits - es werden ja sowieso immer nur die gleichen paar Builds gespielt und es gibt zehntausend gleiche, ähnliche oder unnütze Skills. Zitat "Also ich spiel' 'n Assa ja GANZ anders. Ich hab' Skill 7 und 8 andersrum!" Das "Learning by doing" bei den Waffenfertigkeiten (durch Nutzung einer Waffe werden die Fertigkeiten mit besagter Waffe nach und nach freigeschaltet) gefällt mir unheimlich gut, die Varianz bei den Skills scheint mir so erstmal auch ausreichend und natürlich kann man nicht so sehr mit Builds experimentieren wie in GW, aber dafür ist das Balancing sicher auch einfacher.
Überhaupt das Balancing. Klar waren wir noch weit vom hochstufigen Content entfernt, aber ich hatte nicht das Gefühl, daß irgendwelche Klassen den anderen überlegen sind und "mit was soll ich denn kommen" ist völlig gegen "mit was will ich denn kommen" ausgetauscht. Ob wir als Wächter, Ele, Nekro, Waldläufer schnetzeln gehen oder als vier Mesmer, wurscht! Interessiert niemanden. Alles geht, ohne daß die Klassen ein Einheitsbrei wären. Stephan liebt Necro, Erdbeerchen hasst Necro.

Das Chatsystem ist noch sehr unübersichtlich. Prinzipiell finde ich es ja nett, daß ich nicht mehr "Ähm" in den Gildenchat schreibe und es plötzlich an jemanden geflüstert habe, aber bitte kürzt die Befehle ab! ^^ /w statt /whisper wäre DEUTLICH einfacher gemacht.
Das Gildensystem konnte ich mir ja leider nur sehr, sehr kurz anschauen... Die neue Freundesliste finde ich total super, endlich muß ich nicht mehr rumrätseln, wer jetzt nochmal "Entweihnachts Keks" war. Unübersichtlich allerdings, wenn man "Eleana" anflüstert und "gw2:cryptal.1758" antwortet. Und wieso kann ich "Eleana" auf die FL setzen, "cryptal.1758" allerdings nicht? oO

Absolut begeistert hat mich das Mailsystem, mal davon ausgehend, daß das bis zum Spielrelease etwas zackiger läuft. Ich kann Leuten Nachrichten hinterlassen, ich kann Leuten Blaubeerkuchen schicken, supi. ;)
Die Questhistorie, die man darüber hat, finde ich auch hübsch, das Banksystem sieht auch erstmal nett aus, und das Hero-Fenster ist fein übersichtlich. Schööööööööööööööön.

Konträr zum Manifesto und der Aussage "The village you rescue will then stay rescued" - was ich mir von vornherein schon schwer vorstellen konnte - laufen die Herzchen und World Events doch immer sehr nach Schema F und ständig ab. Klar, mal ist das Zentaurencamp leer und mal ist der Wegpunkt umkämpft, aber irgendwie... Naja. Und wenn zwei Minuten nach Zerstörung die blöden Kanonen wieder da sind, dann ist das schon etwas frustig. Hier hat Anet definitiv mehr versprochen als geliefert.

Die Städte sind ab-so-lut traumhaft. "Everything feels handcrafted" war der Satz, den ich im Kopf hatte, als ich das erste Mal durch Divinity's Reach gelaufen bin. Etwas unübersichtlich zwar, vor allem mit den drei Ebenen, aber goddammithowbloodydamnawesomeisthis. Ich bin richtig hibbelig darauf, andere Städte zu erkunden, vor allem bei den beiden noch fehlenden Rassen. Ich liebe Divinity's Reach. Ich liebe die Black Citadel. Ich liebe Hoelbrak. Ich liebe Lion's Arch. Wenn ich einen Favoriten aussuchen müßte, ich könnte mich nicht entscheiden. Ich habe den Sylvari-Baum im Verdacht, weil ich ein oller Baumknuddler bin, aber es passt einfach in den Städten alles. Jede hat ein anderes Gefühl, jede hat ein zur Rasse passendes Gefühl und die Ähnlichkeiten belaufen sich auf exakt null - außer vielleicht, daß in allen Städten die gleichen Service-NPC verfügbar sind. ;)
Liebevolle Details wie das Sprungbrett in Lion's Arch sind einfach das Nonplusultra, die Wegpunkte und Points of Interest sind fein (insbesondere, da letztere oftmals auf tatsächlich sehenswerte ebenso liebevoll gestaltete Details wie die Crow's Nest Tavern in Lion's Arch), kein Pixelfarmen mehr und man hat tatsächlich einen echten Nutzen vom "kartographieren".

WvW. Ja. WvW. Gut. Was soll ich sagen? Lustig ist es schon, aber das eeeeeeeeeewige Laufen. Die Lags. Und vor allem, daß der Charakter festsitzt, wenn die Karte voll ist und man rausfliegt. Hier ist definitiv Raum für Verbesserungen.

"Gesundstreicheln" aka Wiederbeleben finde ich fein gelöst, jeder kann einfach so wiederbeleben, keine Rezz-Skills mehr, Geschwindigkeit abhängig von der Menge der gemeinsam Wiederbelebenden, und wenn's Pet stirbt, bleibt es am Mann und nicht liegen. Kein Pet leveln, schneller Wechsel der Pets, mein Sammeltrieb!
Die Masse der anderen Spieler auf einer Karte ist auch bei Weitem nicht so unangenehm wie gedacht. In anderen MMOs, die ich bisher angespielt habe, fand' ich es immer mistig wenn da noch wildfremde Spaten rumgeflitzt sind und war deshalb begeistert vom GW-Instanzensystem, aber dieser Punkt, der mir im Vorfeld die meiste Skepsis eingebracht hat, hat sich eigentlich in Luft aufgelöst.

Ins Crafting-System habe ich ja auch mal reingeschaut und mein ganzes Geld verpulvert und ich finde es total toll. Bißchen Grind ist dabei, aber nicht viel, ich hoffe mal, das bleibt auch so. Ich bin ja nur bis Stufe 50 gekommen. Früher oder später konsultiere ich sicher das Wiki für Rezepte, auf die ich nicht gekommen bin oder die ich unbedingt haben muß, aber ich weiß jetzt schon, daß mein Sammel-, Experimentier- und Spieltrieb mich stundenlang an das Kochen, Nähen, Ledern und Grob- sowie Feinschmieden fesseln werden. Dann kann ich aller Welt Salat schicken ("Guck' mal Agua, ich hab' Salat gekocht!") und mich dann beschweren, daß ich kein Geld habe, um zum Wegpunkt zu kommen. ;)

Eine nette Sache finde ich ja auch, daß man, so man alle Crafting-Linien bis zum Ende betreibt, Stufe 80 erreichen kann, ohne daß der Charakter auch nur ein Tierchen umgeprügelt hat.

Stichwort Level: Ich finde es auch richtig klasse, daß man je nach Gebiet runtergestuft wird. Nirgendwo rennt so ein "Ich muß mich toll
fühlen"-Stufe-Schlagmichtot zwischen den Anfängern rum und wenn ich ein Gebiet erst später fertig machen möchte, ist es immer noch
anspruchsvoll.

Wirklich gestört hat mich die Häufigkeit, mit der ich meine Rüstung reparieren lassen mußte. Da hoffe ich, daß entweder die Frequenz sinkt oder die Möglichkeit zur Selbstreparatur gegeben wird. Meinetwegen auf'm Schlachtfeld nur fix flicken und in der Stadt wieder schee machen, aber das war schon etwas anstrengend. Und lasst mich meine Unterwäschefarbe selbst aussuchen, wenn die Rüstung schon kaputt gehen kann! Kann doch nicht sein, daß die ganze Menschenwelt nur die gleiche gelbe Unnerbux trägt. ^^
Zur zweiten Beta hin hat sich das allerdings geändert, das mit der Rüstung, ob ich jetzt einfach sinniger spiele, ob die besseren Rüstungen
dramatisch mehr aushalten, oder ob daran gedreht wurde - wie auch immer, ich muß jedenfalls nicht mehr halb so oft reparieren. ^^

Und dann natürlich die vielen kleinen Nutzlosigkeiten wie in-den-Tod-stürzen, das bereits beschworene Sprungbrett, das Hüpfschlafen, die Stadtkleidung...

Zusammenfassend würde ich also sagen WUWUWUWUWUWUWUWUWU VERDAMMT ICH WILL GW2 SPIELEN WARUM IST GERADE KEIN EVENT WARUM IST DAS SPIEL NOCH NICHT RAUS WAS SOLL ICH DENN JETZT TUN KEIN ANDERES SPIEL KANN GW2 ERSETZEN WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH! :uglycatch: :soppy: :soppy: :soppy:

Morgana

unregistriert

15

Freitag, 6. Juli 2012, 08:27

Also ich werde mir GW 2 auf jeden fall mal anschauen und dann entscheiden, ob ich es länger spiele oder nicht

Ähnliche Themen