You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 29.

Wednesday, September 25th 2019, 11:54am

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Briant bugsiert mit einem undamenhaften Schnaufen einen weiteren Korb voll schmutziger Wäsche in den Waschkeller. Sigournys Idee, am vorigen Abend in den Vorjul zu feiern, war an sich ja nicht schlecht gewesen aber wieder einmal wünscht sich die Mogbar, dass die Hausherrin etwas weniger spontan wäre. Ein oder zwei Tage Planung hätte es erleichtert, auch was die heutigen Aufräumarbeiten angeht. Das Laken, das sie eben aus einem der Zimmer gefischt hat, wird wohl kaum mehr zu retten sein, eher wir...

Monday, May 13th 2019, 3:42pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Briant kehrt in den frühen Morgenstunden zum Pfirsich zurück. Das Frühstück bei ihrer Mutter hat sie schweren Herzens ausgeschlagen, mittlerweile hat sie nämlich ein schlechtes Gewissen ob ihrer langen Abwesenheit. Im Hinterhof weicht sie den Geschenken des Pfirsichkaters aus, der gönnerhaft seine Jagdbeute – in diesem Fall eine fette Ratte - mit den Bewohnern des Gasthofes teilen will. Ihhh wähhh, das braucht man in aller Götterfrüh! Perrin oder sonst jemand würde in den Genuss kommen, den Kada...

Saturday, May 11th 2019, 4:11pm

Author: Briant

Das Mogbarviertel

Briant kennt ihre Großmutter genau und so weiß sie, dass die Alte zwischen Dars Worten herausgehört hat, was er eigentlich sagen wollte. Das – mit mildem, fast schon herzlichem Unterton – ausgesprochene ‚Wirrkopf‘ hat sich, da ist sie sich sicher, darauf bezogen, dass Dar anscheinen so leicht von einer Stimmungslage zur anderen wechselt. Eliseth ist der Ansicht, dass es eine Zeit für Freude, eine für Traurigkeit, eine für Angst gibt … und alles zu vermischen macht Kopfweh. Und da heute eindeutig...

Thursday, May 9th 2019, 11:49am

Author: Briant

Das Mogbarviertel

„Untersteh dich!“ Ihrem entrüsteten Unterton und dem vor seiner Nase drohenden Zeigefinger wird durch das schelmische Glitzern in ihren Augen jedoch die Schärfe genommen. Doch bei allen Göttern, wenn er diesen absolut idiotischen Spitznamen im Pfirsich verbreitet, dann würde sie ihn wohl in den nächsten Zuber mit eiskaltem Wasser befördern, so wahr ihr Inari helfe! Sie weiß genau, wie Tane Sigourny mit ihrem Spitznamen ‚Sonnenschein‘ zur Weißglut treiben kann und vor ihr hat der Frechdachs bei w...

Monday, May 6th 2019, 3:48pm

Author: Briant

Das Mogbarviertel

>Gibt‘s noch irgendwas, was ich wissen müsste, irgendwelche Schnitzer, die ich besser vermiede?< Briant denkt kurz nach, schüttelt aber den Kopf. „Nicht wirklich. Nur wenn dir deine Kreuzer, Silberlinge und sonstiges heilig sind, dann spiel nicht mit Onkel Damian Diamantrücken. Großmutter meint, er muss das Glück mit der Muttermilch aufgesogen haben, sooft wie er gewinnt. Ich bin ja eher der Meinung, dass er schummelt, aber es hat ihm bis heute noch keiner beweisen können. Nicht mal Tane, und de...

Monday, May 6th 2019, 2:43pm

Author: Briant

Das Mogbarviertel

Im Süden der Stadt, gleich hinter dem Händlertor und eingebettet zwischen Stadtmauer, Sitechhain, Handwerker- und Festungsviertel liegt das Mogbarviertel. Die Mogbar stellen neben den Menschen die zweitgrößte Bevölkerungsgruppe in Talyra und ihr Wohnviertel ist einer der ältesten Teile der Stadt. Die Strassen, vornehmlich mit rumpeligem Kopfsteinpflaster ausgelegt, sind hier eng und verwinkelt und da die Mogbar ein geselliges Völkchen sind, spielt sich ein großer Teil des Lebens eben in jenen Ga...

Monday, April 29th 2019, 6:04pm

Author: Briant

Die Straßen der Stadt

Briant kann ihren Augen nicht glauben, als sie Dar gewahr wird. Einem lachenden, vergnügten Dar. Und zwar nicht, wie bisher mit sardonischem Grinsen, das immer wie eine Maske wirkt, sondern ein herzliches Lachen. Fast wirkt es überdreht aber auf eine angenehme Art, befreit. Es wirkt ansteckend und so muss Briant auch lachen. >Was treibt dich hierher?< „Ich war im Tempel der Inari, ich habe unserer Göttin schon lange keinen Besuch mehr abgestattet.“ Eben will sie ihm noch von ihrem Besuch in den ...

Sunday, April 28th 2019, 3:38pm

Author: Briant

Der Inaritempel

<-- Die Badehäuser Ein Nachmittag Ende Nebelmond 518 Die Bäume in den Hainen des Tempelbezirks haben beinahe schon ihr gesamtes Laub abgeworfen. Und doch, obgleich die Jahreszeit die Vergänglichkeit des Lebens nur zu deutlich am Beispiel der Natur zeigt, strahlt der Inaritempel wie eine immerwährende Leuchtflamme des Lebens. Briant betritt den kleineren der beiden Räume und der Duft nach Räucherstäbchen hüllt sie augenblicklich ein. Kurz verharrt sie mit geschlossenen Augen und lässt die eigene ...

Saturday, April 27th 2019, 10:21pm

Author: Briant

Die Badehäuser

<-- Der Pfirsich am Verder Tor Gegen Mittag an einen Tag Ende Nebelmond 518 Briant war als Kind und junges Mädchen einige Male hier gewesen, doch immer nur in der ersten Halle. Seit sie im Pfirsich arbeitet, hat sie die Badehäuser gar nicht mehr besucht, immerhin haben sie den wassermagischen Kobold und einige Badezuber im Haus. Und Inaris Bad. Doch das hier ist eine andere Welt, ein Ort der Ruhe und Entspannung. Dar hat sich mit seinem Geschenk nicht lumpen lassen: So eröffnet sich ihr nicht nu...

Saturday, April 27th 2019, 8:58pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Erstens kommt es anders, und zweites als man denkt: Gladez beginnt zwar wie geplant, den Schleiertanz zum Besten zu geben aber nach zwei bis drei Musikstücken wird sie von einem Stammkunden nach oben entführt, zu einer, wie er es nennt, Privatvorführung. Aber diese Darbietungen reichen, um die Stimmung anzuheizen. Jetzt, wo die Tage kürzer sind, finden sich die Abendkunden immer schon zu früherer Stunde ein als in den Sommermonden, wo das Licht ein Tagwerk im Freien bis zu späterer Stunde möglic...

Friday, March 29th 2019, 1:10pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Mit einem Gähnen streckt sich Briant und blinzelt in das Licht der Morgensonne. Prüfend summt sie um ihre Stimmbänder zu testen. Gestern Abend hatte sich ihre Kehle schon etwas rau angefühlt ob der Menge an zottigen Liedern, die sie zum Besten gegeben hatte. Ablenkung ob der neugierigen Fragen der Gäste wo denn die Hausherrin sei. Das unangenehme Gefühl im Hals ist verflogen (wohl auch Dank Annests heißer Milch mit Honig) aber Briant weiß, dass sie das nicht zu oft machen darf, wenn sie sich sel...

Saturday, February 9th 2019, 6:29pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Nachdem die Blaumäntel den Pfirsich verlassen haben, blickt Briant sich im Schankraum um. Ysa und die anderen Mädchen haben alles im Griff und noch sind wenige Gäste im Pfirsich. Zeit also, nach oben zu gehen und einiges zu erledigen, woran die Männer bei ihrer ‚Sigourny-in-Sicherheit-bringen‘ Aktion mit Sicherheit nicht gedacht haben oder denken würden. Wenn ihre Dienstherrin schon einige Zeit in Taresnar sein würde (immerhin war das der Plan) würde sie einiges brauchen. Und zwar dringend, denn...

Sunday, February 3rd 2019, 9:16pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Als Briant den Schankraum betritt wartet schon die nächste Sache darauf, gelöst zu werden. Am Tresen steht ein Trupp Blaumäntel, den Gesichtern nach sind diese aber nicht zum Vergnügen hier. Briant atmet tief durch. Lang Zeit gelassen haben sich Varin und Rhordri nicht, jemanden zu schicken, aber wenn sie sich ehrlich ist, hat sie damit auch nicht gerechnet. Denn dass es um die vermaledeite Sache mit dem Ale geht, daran besteht kein Zweifel. Na toll, und was jetzt? Sigourny ist nicht da und Bria...

Saturday, January 26th 2019, 6:06pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Nun ist Briant einiges klarer: der Keller, die Bänder, seine teilweise Emotionslosigkeit. Sie versteht ihn, irgendwie, aber sie hat gleichzeitig das Gefühl, sie müsse ihm einen Stoß verpassen, um ihn sozusagen ins Leben, in die Zukunft zu schubsen. Gedankenverloren spielt die Mogbar mit dem Besen in ihren Händen. Dann, nach einigen Minuten des Schweigens, beginnt sie mit leiser Stimme zu sprechen. „Weißt du, auf den ersten Blick ist der Pfirsich einfach nur ein Hurenhaus. Aber auf den zweiten is...

Thursday, January 24th 2019, 9:20pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Mit vielem hat Briant gerechnet, aber nicht damit einen weinenden Zwerg vor sich hocken zu haben. Doch es wäre nicht die Mogbar, wenn sie nicht auf pragmatische und praktische Art und Weise auf die Ereignisse reagieren würde. So hockt sie sich einfach neben Dar auf den Boden, nimmt ihn wortlos in den Arm und hält ihn einfach nur fest. Sie kann förmlich spüren, wie all die Spannung von ihm abfällt, während seine Tränen ihre Bluse durchdringen. Fast wiegt sie ihn wie ein kleines Kind hin und her. ...

Wednesday, January 23rd 2019, 2:55pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Als Briant am nächsten Morgen die Treppen herunter kommt, sind die Schankkinder bereits zu den verschiedenen Bauern unterwegs um Milch und Butter zu erwerben. Maddie ist bereits am Markt und in der Tausendwinkelgasse unterwegs, bewaffnet mit einer langen Liste von Kräutern, die es zu besorgen gilt. Und dabei ist auch Baldrian. Zur Tarnung hat Annest verschiedene Untersorten des Krautes aufgeschrieben, sodass das Mädchen diese in verschiedenen Läden und bei diversen Ständen besorgen muss. Sie hat...

Tuesday, January 22nd 2019, 1:15pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Nachdenklich blickt Briant dem Zwerg nach, als er in Richtung des Kellers schlurft. Tane und Dobesto sind in eine rege Planungsdiskussion verstrickt, wie man das Ganze am besten einfädeln kann. >Einige von meinen Vettern werden schon aus reiner Abenteuerlust mitmachen, ein Ausflug in die Unterstadt ist eine Mutprobe. Normalerweise wird als Beweis die Wäsche einer Treppenkatze oder einer sonstigen Hure mitgebracht aber …< „Sicher nicht. Und das Ganze ist auch kein Spiel!“ Briant reißt den Blick v...

Monday, January 21st 2019, 4:27pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Die Stunden und Minuten kriechen wie Schnecken dahin und mittlerweile hat Briant jeden Krug und jeden Becher hinter der Theke sicher fünfmal poliert. Bis auf Perrin, den die Verantwortung in den Stall treibt und Annest, die erklärt, dass sie genauso gut in der Küche sitzen kann wie in ihrer Kammer, sind alle von der Vergiftung des Vortags betroffenen in ihren Betten. Außer natürlich Tane, der mit dem Elben zur Hintertür hinaus ist. Was hat er ihr zum Abschied zugerufen? Wenn dir was seltsam vork...

Sunday, January 6th 2019, 8:13pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Morgen des 25.Nebelmondes 518 Am nächsten Morgen sind die Erkrankten eigentlich alle weitgehend Beschwerdefrei, aber noch sichtlich erledigt. Annest hat doch allen Ernstes in der Früh versucht, aufzustehen und für alle Frühstück, schonendes selbstverständlich, zuzubereiten, war aber von Maddie, die sowas schon geahnt hat, wieder ins Bett geschickt worden. Das Mädchen war über sich hinaus gewachsen in den letzten Stunden, nichts ist zu sehen von jenem schüchternen, scheuen Wesen, das sie eigentli...

Saturday, January 5th 2019, 8:44pm

Author: Briant

Der Pfirsich am Verder Stadttor

Briant geht es, im Gegensatz zu einem großen Teil der Bewohner und Gäste des Pfirsichs, gut. So rennt sie wie ein Hase um Dar und vor allem auch Maddie zu unterstützen. Die Kleine ist zwar ob des Schreckens der ausgebrochenen Krankheit weiß um die sommersprossige Nase, tut aber ihr Bestes. Allerdings eilt sie immer wieder auch in den ersten Sock, denn auch ihr Bruder Perrin ist unter den Erkrankten. Zwar geht es ihm nicht gar so schlimm wie den anderen aber es reicht, um sich ordentlich zu überg...