You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 45.

Monday, November 19th 2018, 7:43pm

Author: Rialinn

Die Wege der Götter…

Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (Shakespeare) An awake heart is like a sky that pours light. (Hafiz) 28. Beerenreif im Garten hinter den Wirtschaftsgebäuden des Tempels Zur Stunde der Saat Es ist Ende Beerenreif, doch nach nicht einmal einer Handvoll Tagen mit Regen herrscht dasselbe hochsommerlich heiße Wetter wie schon seit Monden. Normalerweise, also an den andere Tage der Woche wäre Rialinn jetzt am Nachmittag zuhause oder irgendwo mit Freunden unterwegs. Ni...

Wednesday, October 31st 2018, 4:39pm

Author: Rialinn

Taresnar

Kaya schlägt sich richtig gut mit der Teezeremonie. Wobei…eine richtige Zeremonie ist es nicht, nicht einmal die kleine Zeremonie des Alltags, wie sie unter Elben üblich ist. Aber zum einen ist Kaya eben auch keine Elbin - elbischer Haushalt hin oder her - und zum anderen haben sie nachdem der Plan aufkam auch nur nebenbei und ganz allgemein über das 'wie' des Teeservierens und -trinkens unterhalten. Und wo Shalhor Verbesserungspotential oder gar Fehler sieht, sieht Rialinn nur, wie gut Kaya sic...

Thursday, October 4th 2018, 9:36pm

Author: Rialinn

Tŷ ar y Llyn

Kalams Reaktion, als sie erwähnt, dass sie schon in der Waffenkammer von Niniane schauen durfte, kann Rialinn nicht wirklich nachvollziehen. Sie interpretiert das leise Pfeifen und die Kopfbewegung zwar als Zeichen der Anerkennung, aber der Grund dafür erschließt sich dem Mädchen nicht - immerhin reden sie hier von ihrer Tante Nan, warum hätte sie nicht zusammen mit der schauen dürfen sollen? Sie ist einfach noch zu jung und war noch nie gezwungen um ihr Leben oder das jener die ihr nahestehen z...

Wednesday, October 3rd 2018, 2:22pm

Author: Rialinn

Taresnar

Sie haben Kayas Zimmer aufgeräumt, was deutlich schneller erledigt ist als das bei Rialinns Zimmer der Fall gewesen wäre. Das Wolfsmädchen hat ihr ein Spiel mit Würfeln gezeigt, das das Elbenmädchen noch nicht kennt, das aber richtig Spaß macht und die beiden Mädchen immerwieder zum Lachen bringt. Sie sind draußen im Garten gewesen und haben mit den Hunden gespielt. Wobei… das Spiel ist an diesem Tag deutlich weniger Getobe gewesen als sonst. Ohne darüber nachzudenken haben beide Mädchen sich in...

Friday, June 15th 2018, 10:22pm

Author: Rialinn

Tŷ ar y Llyn

Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum … wer nicht fragt bleibt dumm (Sesamstraße) So spontan Rialinn sonst auch meist ist, als die anderen Mädchen sich auf den Weg zurück zum Haus und Richtung Strand machen verharrt sie zögernd, ist hin und her gerissen. Es ist warm geworden, wirklich warm und das Wasser des Ildorel hat da durchaus etwas Verlockendes. Abgesehen davon, dass die Mädchen alle mag. Auch Reisig mit ihrer faszinierenden Haut- und Haarfarbe, die sie gerade eben erst kennengelernt hat, i...

Monday, May 21st 2018, 4:41pm

Author: Rialinn

Tŷ ar y Llyn

Rialinn ist noch immer wie gebannt von dem Anblick dieses Anwesens - es einfach nur als Haus zu bezeichnen würde dem Gebäude im Leben nicht gerecht – und folgt Heledd, Bræn und Tiuri nur langsam in den Schatten eines Vordachs, dessen mächtige Säulen am Fuß alle wunderschöne Schnitzereien aufweisen. Sie erkennt eine Schlange, eine große Katze, einen Raben und dann noch einen Vogel, von dem sie den Namen nicht weiß, der sie aber an die exotischen Vögel in einem der Bücher erinnert, die sie in der ...

Thursday, May 10th 2018, 10:39am

Author: Rialinn

Taresnar

- Im Sommer 516 - Rialinn hat zwar schon öfter mal die Redensart gehört, dass Worte tiefere Wunden schlagen können als jedes Schwert - und sie glaubt auch zu wissen, was damit gemeint ist. Aber dass die für sie schlichte Feststellung der Tatsache, dass es ihr gefällt wie Kaya in dem Kleid aussieht eine solche Freude bei dem Wolfsmädchen auslöst irritiert sie für einige Herzschläge ehe sie einfach begeistert zurücklächelt. Wenn Kaya wüsste, wie anders sie grade aussieht, wie … glücklich und zufri...

Wednesday, April 25th 2018, 8:04pm

Author: Rialinn

Tŷ ar y Llyn

Die Entscheidung, mit Bræn und Heledd in die Feenwasserbucht zu gehen ist schnell gefallen. Wie sollte Rialinn auch der Verlockung widerstehen, sich das Baby und obendrein die womöglich bereits geborenen Fohlen ansehen zu können. Ganz zu schweigen von der Möglichkeit, dass es ihr mit der Unterstützung des Jungen womöglich gelingt, dass sie sich dieses Schwert ansehen darf. Bei der Erklärung Kalam könne etwas unheimlich sein, wandert ihre Augenbraue allerdings skeptisch nach oben und sie zieht ei...

Sunday, April 22nd 2018, 10:04pm

Author: Rialinn

Die Goldene Harfe

Die Gunst der Stunde Ein wenig ertappt schaut Rialinn den um einen Kopf kürzeren Bræn an, als der zweitgeborene Blutaxtspross samt eines seiner jüngeren Brüder plötzlich vor ihr steht. > Oh... hey, was machst du denn hier? Suchst du Tiuri? Der ist nicht da, ist ausgeritten. Hat ein neues Pferd und das ist richtig nett, endlich mal eines, das einen nicht ständig fressen will. Kann ich dir vielleicht helfen?< "Hallo Bræn… Tiuri?... Wieso Tiuri? Ich wollte eigentlich zu…" Irritiert wandert ihr Blic...

Sunday, April 22nd 2018, 3:32pm

Author: Rialinn

Die Goldene Harfe

Im Sturmwind 518 Nachdem Rialinns erste Enttäuschung über die bisher verschobene Reise in die Elbenlande und die damit bisher ebenfalls ausgefallene Reise mit dem Schiff Shu're Shalhors und die von ihr noch viel mehr herbeigesehnte Reise durch das arkane Gewirr sich langsam wieder gelegt hat, versucht das Elbenmädchen sich die Zeit so gut es eben geht zu vertreiben. Etwas, das ihr nicht schwer fällt, hat sie dazu doch genug Freunde in Talyra, mit denen sie ihre freie Zeit neben dem unvermeidlich...

Friday, July 7th 2017, 11:32am

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

Die Beschreibung des Arkanen Netzes hört sich spannend an und entsprechend gebannt hängt Rialinn an den Lippen ihrer Tante und unterbricht die nicht mit der klitzekleinsten Frage. Sowas würde sie unbedingt mal sehen und erleben wollen. "Das hört sich… spannend… an. Das muss ich Mama unbedingt vorschlagen. Nicht nur, weil es schneller geht, sondern auch weil wir dann viel mehr Zeit in den Elbenlanden haben. Dann könnte ich vielleicht sogar Lyrtaran kennenlernen. Oder Tyalfen kann uns den Wandernd...

Thursday, July 6th 2017, 5:47pm

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

>Ich kenne da den ein oder anderen wirksamen Zauber. Wenn ihr im Spätherbst kommt, gibt es eine bunte Herbstfeier und wenn es Winter wird, bekommt deine Mama ein glitzerndes Winterwunderland, versprochen. Niemand wird nass werden oder frieren müssen, dafür sorgen die Distelfeen dann schon.< Die Worte ihrer Tante wecken vor Rialinns geistigem Auge sofort die Bilder eines bunten Herbstwaldes in den leuchtenden Farben von Feuer und Gold - und die Erinnerung an das Brautkleid von Narsaên. Was für ei...

Wednesday, July 5th 2017, 2:39pm

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

"Man kann sich doch aber seine Eltern nicht aussuchen", fällt es Rialinn schwer, diesem Gedankengang zu folgen, dass Shalhor ein Problem mit Azra hat, weil die eben zum Teil von den Shebaruc abstammt. Und die Geschichte der Elben, Verrat und Mord der Shebaruc an ihren Brudervölkern ist für sie im Gegensatz zur Generation ihrer Mutter und Ninianes nicht mehr als ein abstraktes Kapitel aus einem Historienbuch. Und mit dem Bild, das dort von den Shebaruc gezeichnet wird, hat Azra nun überhaupt nich...

Monday, July 3rd 2017, 9:15pm

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

Bei der Erwähnung von Lord Tallard und Lady Gwyned und deren stets aufgestellten faltigen Lauschern grinst Rialinn. Und das Grinsen wird sogar noch breiter, als Niniane ihren Aufenthalt im Baum zu Inari anspricht. Natürlich weiß sie, warum sie in jener Nacht bei ihrer Tante und Shaerela gewesen ist. Und als sie ihre Eltern am nächsten Tag wiedergesehen hat, ist da dieses Strahlen in deren Augen gewesen. "Weißt Du, Mama ist irgendwie entspannter seit Tyalfen da ist. Manchmal verbietet er ihr soga...

Monday, July 3rd 2017, 1:43pm

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

Es irritiert Rialinn nicht wenig, dass Niniane so gar nichts über Tyalfen zu wissen scheint Immerhin ist die Waldläuferin die beste Freundin und engste Vertraute ihrer Mutter. Entsprechend skeptisch legt sie den Kopf schief als ihre Tante meint sie solle ihr einfach alles erzählen, was ihr wichtig erscheine. Nicht dass ihr nichts einfiele, was die Halbelbin ihrer Meinung nach über den Aniran wissen sollte, im Gegenteil. Aber dass ihre Mutter ihn scheinbar nie auch nur ansatzweise erwähnt haben s...

Sunday, July 2nd 2017, 7:01pm

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

"Cassandra und Esta sind befreundet", erklärt Rialinn ernsthaft und doch mit einem Schmunzeln in der Stimme. "Sie treffen sich einmal in jedem Siebentag mit Halla auf dem Markt, wenn sie den Einkauf machen… Halla ist die Köchin auf Taresnar", setzt sie dann noch erklärend nach, als ihr einfällt, dass es ja auch in der 'Harfe' eine Halla gibt, die Niniane kennt. "Und sie würden sich bestimmt freuen, wenn sie die große Torte für die Feier machen dürfen… Und wenn wir Borgil wegen Essen und Trinken ...

Thursday, June 29th 2017, 9:46pm

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

Winter 516/517 "Oh ja, so eine Feier würden ihnen bestimmt gefallen", nickt Rialinn entschieden, während sie die Gräten aus der geräucherten Forelle auf dem Teller zwischen ihr und Niniane entfernt. "Sie waren beide traurig, weil die Hochzeit nicht hier zuhause gefeiert wird… auch wenn ich einfach nicht verstehe, warum sie dann nicht Großvater hierher eingeladen haben, damit wir alle hier feiern… Erwachsen zu sein scheint irgendwie ziemlich kompliziert zu sein." Dieser Gedanke ist so plötzlich d...

Monday, June 26th 2017, 10:48am

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

Dass ihre Tante (und Niniane ist für Rialinn eine, denn einen Unterschied zwischen Tanten und Onkeln mit oder ohne Blutsverwandtschaft hat sie noch nie gemacht) auf die Idee einer zweiten Hochzeitsfeier hier in Talyra mit all ihren Freunden eingeht, lässt das Elbenmädchen lächeln. Und der Vorschlag, diesen Plan geheim zu halten und Arúen und Tyalfen damit zu überraschen, lässt ihre Augen vor Begeisterung strahlen als habe jemand darin kleine Sonnen entzündet. "O ja! Eine Überraschungsfeier!" Fas...

Saturday, May 27th 2017, 10:51am

Author: Rialinn

Der Baum am Smaragdstrand

Berg-Bánánachs und sechsbeinige Helheste – Rialinns Kopf ruckt augenblicklich nach oben und ein fragendes Glitzern huscht durch strahlende Augen. Diese unbekannten Tiere wecken natürlich prompt ihre Neugier, klingen die Namen doch nach mindestens so beeindruckenden Tieren wie ein Feuertiger. Aber ehe sie die nächste Salve mit Fragen abfeuern kann, wird ihre Aufmerksamkeit schon im nächsten Moment davon abgelenkt, dass Niniane erwähnt, die Sarnisa'ya wären noch wilder als die Laikeda'ya. "Tyalfen...

Sunday, May 21st 2017, 11:32pm

Author: Rialinn

Taresnar

Für Kayas Verhältnisse ist es ein regelrechter Wortschwall, der da aus dem Menschenkind heraus bricht. Soviel hat sie in all den Monden, die einander nun schon kennen noch nicht von sich selber und von ihrer Beziehung zu Shu're Shalhor preisgegeben, wie jetzt auf dem Dachboden von Taresnar. Ob ihr das bewusst ist? fragt Rialinn sich, während sie ihrer Freundin zuhört und erahnt, dass es bei der ganzen Sache nicht nur um Kleider und 'vornehmes' Teetrinken geht – aber immerhin versteht sie nun was...